reitsberger-hof-vaterstetten-restaurant-12122018-mokati-173

Wir, Anna und Christoph Link, führen zusammen das Wirtshaus "Landlust" auf dem Reitsberger Hof.

2011 entschieden wir uns, die "Landlust" zu übernehmen und führen diese seitdem mit ganzer Leidenschaft und viel Herzblut.

Es heißt nicht umsonst "Selbständig - Selbst und Ständig" 😉

Von Anfangs sieben Mitarbeitern/innen sind wir inzwischen zu einem gesunden, mittelständischen Betrieb mit rund 25 Mitarbeitern gewachsen.

Jedes Jahr bringt neue Überraschungen und Herausforderungen mit sich.

Diese zu stemmen wäre ohne ein bombastisches Team nicht möglich. Teilweise sind unsere Mitarbeiter seit Anfang an mit am Start oder bereits seit Jahren engagiert dabei.

Vor allem unseren Stellvertretern, Herrn Stefan Etterer (Küche) und Herrn Timo Kühne (Service) danken wir für Ihre jahrelange Treue.

Auf viele weitere, spannende Jahre!

Unsere Steckbriefe:

Ich, Anna Link, geborene Reitsberger, bin auf dem Reitsberger Hof groß geworden und somit in der Gemeinde Vaterstetten von Kindesbeinen an verwurzelt. Nach meiner Lehre als Hotelfachfrau im Platzl Hotel in München und einem Stipendium an der Hotelfachschule Kermess Institut in Pasing, kristallisierte sich immer mehr heraus, dass mir der Service im Restaurant am meisten lag. Der Umgang mit den Gästen und das agieren mit einem eingespielten Team ist immer wieder eine Freude.

Nach der Geburt unserer beiden Kinder stieg ich in den Reitschulbetrieb meiner Mutter, Karin Reitsberger, ein und absolvierte meinen Trainer B-Schein im Reiten mit Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendarbeit.

Meine Hauptaufgaben im Betrieb:

Serviceleitung, Marketing, Dekoration, Veranstaltungsplanung, Koordination und Absprachen, Buchhaltung, Gartengestaltung, usw.

Ich, Christoph Link, komme ursprünglich aus Schorndorf bei Stuttgart. Nach einer Elektrikerlehre im elterlichen Betrieb entschied ich mich, noch eine Koch-Ausbildung in München zu beginnen. Dieser Entschluss führte mich letzendlich ebenfalls ins Platzl Hotel nach München. Dort lernte ich auch meine jetzige Frau, Anna Reitsberger, kennen.

Meine weitern beruflichen Stationen führten mich erstmal zurück in meine Heimat, anschließend ins Bräustüberl am Tegernsee und danach in die Mühle in Ismaning.

Danach war ich einige Jahre im Brauereigasthof der Familie Inselkammer in Aying tätig und durfte währenddessen meinen Prüfung zum Küchenmeister absolvieren.

2010 begleitete ich mit Rat und Tat die Wiedereröffnung des Bräustüberls Reutberg in Sachsenkam und konnte somit schon einmal erste Erfahrungen bezüglich einer Gaststätteneröffnung sammeln.

Meine Hauptaufgaben im Betrieb:

Küchenleitung, Bestellung, Einkauf, Menüabsprachen, Personalwesen, Elektriker, Hausmeister, usw.